Simone Young
Wien – London -Tokyo

WIENER FESTWOCHEN

Simone Young kehrte diese Saison erfolgreich an die Bayerische Staatsoper zurück und dirigierte Beethovens Fidelio, Strauss´ Elektra und Wagners Tristan. Dasselbe gilt für die Berliner Staatsoper, wo sie mit Wagners Tannhäuser Publikum und Orchester begeisterte.

Ihre nächsten Projekte sind die  Uraufführung von Jonathan Meeses  und Bernhard Langs Parsifal bei den Wiener Festwochen

Die Premiere ist am 4. Juni 2017 im Theater an der Wien

Weitere Vorstellungen sind am 6. und 8. Juni 2017

ON TOUR IN JAPAN

Nach Wien ist Simone Young auf Japan-Tournée mit dem  Yomiuri Nippon Symphony Orchestra mit zwei verschiedenen Programmen:

17. und 18. Juni 2017 – Tokyo Metropolitan Theatre

Holländer Ouverture

Mendelssohn Violinkonzert (Nemanja Radulovic)

Brahms Symphonie 2

24. Juni 2017 – Tokyo Metropolitan Theatre

26. Juni 2017 – Osaka Festival Hall

Strauss Alpensymphonie

Prokofjev Symphony 3 (Behzod Abduraimov)

BACK TO LONDON

Von Tokyo geht es dann auf das Londoner Podium mit Elgars berühmten Oratorium The Dream of Gerontius am 1. und 2. Juli 2017.