ANJA KAMPE
zur BAYERISCHEN KAMMERSÄNGERIN ERNANNT

„Die Sopranistin Anja Kampe ist zur Bayerischen Kammersängerin ernannt worden. Staatsintendant Nikolaus Bachler übergab der Künstlerin die Auszeichnung am Freitagabend nach der Vorstellung von Richard Wagners „Die Walküre“, wie das Haus mitteilte.

Die deutsch-italienische Sängerin hatte ihr Hausdebüt an der Bayerischen Staatsoper 2006 als Senta in „Der fliegende Holländer“. Neben ihrer Rolle als Sieglinde in der Premiere von „Die Walküre“ (2012) war sie in den Premieren von „Fidelio“ (als Leonore, 2010/11) und in „Lady Macbeth von Mzensk“ (als Katerina, 2016) zu erleben.

Die Dienstbezeichnung „Bayerischer Kammersänger“/“Bayerische Kammersängerin“ wird seit 1955 für herausragende künstlerische Leistungen durch das Bayerische Kultusministerium verliehen. Bisher wurden mehr als 130 Künstler ausgezeichnet, zuletzt René Pape im Juli 2017.“ (Musik Heute.de, 22.1.2018)